Datenschutz

Datenschutzerklärung März 2021

Uns, der MOOI GmbH, ist unsere Rolle als datenschutzrechtlich Verantwortlicher sehr ernst! Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten daher sehr vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften. Wir informieren Sie nachfolgend, welche personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website sowie im Rahmen Ihrer Kundenbeziehung zu erhoben und verarbeitet werden.

1. Datenverarbeitungen

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich für die nachfolgenden Zwecke und im Einklang mit der DSGVO.

1.1. Besuch auf der Website

Wenn Sie unsere Website besuchen, werden technische Daten verarbeitet (Browsertyp und -version, verwendetes Betriebssystem, Webseite, Quellseite (woher User kommen), Datum und Uhrzeit der Nutzung). Im Zeitpunkt ihrer Erhebung weisen diese Daten aufgrund der zugeordneten IP-Adresse einen Personenbezug auf, der jedoch vor Speicherung und weiterer Nutzung dieser Daten entfernt wird, womit es sich sodann um anonyme Daten handelt, die lediglich für statistische Auswertungen zum Zweck der Optimierung der Website sowie der Sicherheit der Website verwendet werden.

Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Anonymisierung ist unser überwiegendes berechtigtes Interesse (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) in Form der Sicherheit und des Schutzes der Website, der Auswertung von Besucherstatistiken sowie der Optimierung der Website im Zusammenhang mit der System-Performance, der Benutzerfreundlichkeit und der Bereitstellung von nützlichen Informationen.

1.2. Newsletter

Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten (E-Mail) zur Zusenden unseres Werbenewsletters sowie Terminvereinbarung. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Ihre freiwillige Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Sie können sich jederzeit, ohne Angabe von Gründen und kostenlos per E-Mail oder Brief von unserem Newsletter abmelden.

1.3. Terminbuchung

Wenn Sie über das Terminbuchungsformular auf unserer Website einen Termin vereinbaren, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten (Pflichtangaben: Name, E-Mail, Mobiltelefonnummer; freiwillige Angaben: Geburtstag, besondere Wünsche) zur Terminvereinbarung. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung sind vorvertragliche Maßnahmen (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO). Die Kontaktdaten werden zudem genutzt, um Termine über E-Mail, SMS oder Telefon zu bestätigen sowie um Sie vor dem jeweiligen Termin an diesen zu erinnern.

1.4. Vertragserfüllung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten (Kontaktdaten, Adresse, Zahlungsinformationen) im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Dienstleistungen. Diese Verarbeitung umfasst auch die Verrechnung sowie die Aufnahme Ihrer personenbezogenen Daten in unsere Kundenkartei. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung sind (vor)vertragliche Maßnahmen (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO).

Soweit wir Ihre Präferenzen im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme unserer Dienstleistungen erfassen, verarbeiten wir diese Daten (zuletzt ausgewählte Produkte, etc.) auf Basis unseres überwiegenden berechtigten Interesses (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), welches in der Erhöhung der Kundenzufriedenheit sowie der Verbesserung der Kundenbeziehung liegt.

Soweit unsere Dienstleistungen die Berücksichtigung etwaiger Gesundheitsaspekte erfordern, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Diabetes) auf Basis Ihrer freiwilligen Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a iVm Art 9 Abs 2 lit a DSGVO).

1.5. Kontakt

Wenn Sie uns per E-Mail kontaktieren, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten (Kontaktdaten; alle Informationen, die Sie uns in der E-Mail zur Verfügung stellen) zur Bearbeitung der Anfrage. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung sind (vor)vertragliche Maßnahmen (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO).

1.6. Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die verschiedenste Informationen beim Aufruf einer Website auf Ihrem Computer speichern und/oder auslesen. Notwendige Cookies sind für den Betrieb der Website erforderlich. Alle anderen Cookies (nicht notwendige „Cookies“) werden verwendet, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Websitebesucher wiederzuerkennen, Funktionen für soziale Medien anzubieten und statistische Informationen zu erfassen. Notwendige Cookies sind für den Betrieb unserer Website notwendig und erforderlich und bedürfen keiner gesonderten Einwilligung.

Etwaige andere Cookies (nicht notwendige Cookies) können wir verwenden, um unser Angebot benutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu gestalten sowie um statistische Besucherauswertungen vorzunehmen, Produkte und Dienstleistungen besser zu bewerben sowie um Websitebesucher wiederzuerkennen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung etwaiger nicht notwendiger Cookies ist Ihre freiwillige Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO) durch Bestätigung der Cookies in unserem Cookie Banner.

Sie können mit einem Klick auf diesen Link ihre Cookie Einstellungen auf dieser Seite selber verwalten. Aktuell werden ausschließlich folgende Cookies genutzt:

1.7. Social Media

Facebook: Wir nutzen Facebook (Facebook Inc. 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland), um unserer Reichweite zu erhöhen und somit potentielle Kunden und Interessenten besser zu erreichen und das Teilen oder Bookmarken von Inhalten zu erleichtern. Facebook stellt uns im Rahmen der Mooi Seiten auf Facebook sogenannte Seiten-Insights bereit. Mithilfe dieser Informationen erhalten wir Erkenntnisse darüber, wie Sie mit unseren Seiten und mit den verbundenen Inhalten interagieren. Da wir diese Daten gemeinsam mit Facebook erheben, sind wir mit Facebook zusammen gemeinsam für die Erhebung dieser Daten verantwortlich. Einen Überblick der mit Facebook geschlossenen Vereinbarung finden Sie unter: https://de-de.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum. Facebook übernimmt in diesem Zusammenhang die Verpflichtungen aus der DSGVO für die Verarbeitung von Insight-Daten (u. a. Artikel 12 und 13 DSGVO, Artikel 15 bis 21 DSGVO, Artikel 33 und 34 DSGVO). Weitere Informationen zur Datennutzung bzw. Datenverarbeitung durch Facebook finden Sie unter: http://de-de.facebook.com/policy.php.

Instagram: Wir nutzen Instagram (Facebook Inc. 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland), welches Teil der Facebook-Unternehmensgruppe ist, um unserer Reichweite zu erhöhen und somit potentielle Kunden und Interessenten besser zu erreichen und das Teilen oder Bookmarken von Inhalten zu erleichtern. Instagram stellt uns im Rahmen der Mooi Seiten auf Instagram sogenannte Seiten-Insights bereit. Mithilfe dieser Informationen erhalten wir Erkenntnisse darüber, wie Sie mit unseren Seiten und mit den verbundenen Inhalten interagieren. Wie bei Facebook (siehe Absatz zuvor) sind wir auch im Fall der Nutzung von Instagram gemeinsam für die Erhebung dieser Daten verantwortlich. Facebook übernimmt in diesem Zusammenhang die Verpflichtungen aus der DSGVO für die Verarbeitung von Insight-Daten (u. a. Artikel 12 und 13 DSGVO, Artikel 15 bis 21 DSGVO, Artikel 33 und 34 DSGVO). Weitere Informationen zur Datennutzung bzw. Datenverarbeitung durch Instagram finden Sie unter: https://help.instagram.com/519522125107875

Der US-amerikanische Foreign Intelligence Surveillance-Act (FIS-Act) und andere US Gesetze sehen vor, dass unter anderem US-Telekommunikationsunternehmen sowie US-Internetdienstanbieter ohne richterlichen Beschluss gegenüber den US-Behörden auskunftspflichtig sind, wodurch eine Überwachung auch von Nutzern im Ausland (etwa der EU) möglich ist. In den USA besteht somit kein mit dem Europäischen Grundrecht auf Schutz der Privatsphäre vergleichbarer, effektiver Grundrechtsschutz. Facebook als US-Unternehmen unterliegt diesen gesetzlichen Regelungen.

2. Wie lange werden Ihre personenbezogenen Daten gespeichert?

Personenbezogene Daten werden nur so lange gespeichert, als diese für die in Punkt 1. dargestellten Zwecke benötigt werden. Sobald der jeweilige Zweck erreicht ist, werden Ihre personenbezogenen Daten unwiderruflich gelöscht oder anonymisiert (sodass eine Rückführung auf Sie ausgeschlossen ist).

3. Datenverarbeitung durch Auftragsverarbeiter

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten kann durch Auftragsverarbeiter erfolgen. Dies sind insbesondere IT-Dienstleister, Anbieter von Softwarelösungen und ähnliche Anbieter. Diese Verarbeitung erfolgt nur auf Basis unserer Weisungen, wozu unsere Auftragsverarbeiter vertraglich verpflichtet sind (Art 28 DSGVO).

4. Datensicherheit

Ihre personenbezogenen Daten werden durch entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen geschützt. Diese Maßnahmen betreffen insbesondere den Schutz vor unerlaubten, rechtswidrigen oder auch zufälligen Zugriffen, Verarbeitungen, Verlusten, Verwendungen und Manipulationen.

Wir verwenden https um Daten abhörsicher im Internet zu übertragen (Datenschutz durch Technikgestaltung Artikel 25 Absatz 1 DSGVO). Durch den Einsatz von TLS (Transport Layer Security), einem Verschlüsselungsprotokoll zur sicheren Datenübertragung im Internet können wir den Schutz vertraulicher Daten sicherstellen. Sie erkennen die Benutzung dieser Absicherung der Datenübertragung am kleinen Schloßsymbol links oben im Browser und der Verwendung des Schemas https (anstatt http) als Teil dieser Internetadresse.

5. Ihre Rechte

Sie haben das Recht jederzeit Auskunft über die Herkunft, etwaige Empfänger, den Zweck der Datenverarbeitung, die Richtigstellung bzw. Berichtigung, die Einschränkung der Bearbeitung, die Sperrung oder Löschung Ihrer verarbeiteten personenbezogenen Daten sowie die zu Datenübertragung verlangen. Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Basis Ihrer freiwilligen Einwilligung verarbeitet werden, haben Sie das Recht Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, wobei die Rechtmäßigkeit der bis dahin verarbeiteten Daten davon unberührt bleibt.

Sofern Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig erfolgt ist, können Sie Widerspruch erheben. Darüber hinaus steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörde zu. In Österreich ist hierfür die Datenschutzbehörde zuständig (E-Mail: dsb@dsb.gv.at; Web: https://www.dsb.gv.at/).

Sollte Zweifel über Ihre Identität bestehen, sind wir verpflichtet Nachweise über Ihre Identität zu verlangen.

6. Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art 22 Abs 1 und 4 DSGVO findet nicht statt.

7. Weitere Informationen

Sollten Sie zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten Fragen oder Anliegen haben, wenden Sie sich bitte jederzeit an uns. Kontaktinformationen des Verantwortlichen:

MOOI GmbH
Josefstädter Straße 50
1080 Wien
termin-buchen